Westerstede Bahnhofsverein

Kino im Güterschuppen

PS - Der Westersteder Güterschuppen verwandelt sich ab dem 30. September 2021 wieder in einen Kinosaal.Los geht es am Donnerstag, den 30.September, um 20:00 Uhr. Gezeigt wird der aktuelle Film „Ich bin Dein Mensch“ der Regisseurin und Autorin Maria Schrader. Wissenschaftlerin Alma (Maren Eggert) soll drei Wochen lang mit einem ganz auf ihren Charakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter (Dan Stevens) zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf angelegt ist, der perfekte Lebenspartner für sie zu sein.Die melancholische Komödie trifft den Nerv unserer Zeit und widmet sich Fragen der Liebe, Sehnsucht und was den Menschen zum Menschen macht.

Am Freitag, den 1.Oktober,  geht es weiter mit dem Film „Queen of Katwe“. Die Filmbiografie handelt vom Leben eines Mädchens, das in einer der ärmsten Gegenden der Welt aufwächst. Als sie den Missionar und Schachlehrer Robert Katende trifft, entwickelt sich eine entscheidende Wendung. Der Film wurde zu großen Teilen in der ugandischen Hauptstadt Kampala gedreht.  Die Sängerin Alicia Keys trägt einen Song zu dem beeindruckenden Soundtrack des Films bei. Der Bahnhofsverein zeigt den Film in Kooperation mit der „Eine Welt Gruppe Äquator“.

Danach folgt am 7.Oktober. der Film „Deutschstunde“, die kongenialen Umsetzung der berühmten Romanvorlage von Siegfried Lenz mit Ulrich Noethen und Tobias Moretti.

Mit dem Dokumentarfilm „M.C. Escher – Reise in die Unendlichkeit“ widmet der Bahnhofsverein am Freitag, den 8.Oktober, dem berühmten niederländischen Grafiker einen Filmabend. Matthias Brandt ist mit seiner unverwechselbaren Stimme der Sprecher des Films.

Karten für die Filmvorstellungen gibt es online unter „www.bahnhofsverein“.de und vor Ort in Westerstede bei der Touristinformation. Auch eine telefonische Reservierung ist unter Telefon 04488-5939659 möglich. Der Eintritt kostet 7 EUR und ermäßigt 5 EUR.

Der Güterschuppen wird wieder „auf Abstand” mit Sitzplätzen versehen. Beim Kartenkauf können bereits Wunschplätze ausgesucht werden. Für den Einlass gilt gemäß der aktuellen Corona-Verordnung die 3G-Regel.