Sandkrug SpielART-Festival mit Artistik, Musik & mehr

Kulturfest für alle im Bürgerpark

Zu einem Kulturprogramm der besonderen Art sind interessierte Menschen am Samstag, den 24. Juli 2021 ab 15.00 Uhr in den Bürgerpark an der Bahnhofstraße nach Sandkrug zum SpielART-Festival an der Waldbühne eingeladen.

Die Besucher erwartet ein unvergesslicher Nachmittag mit vielfältigem Programm zum Staunen, Lachen, Genießen & Träumen.

SpielART ist ein Kulturfest für Menschen aller Art und jeden Alters. Das SpielART-Kulturfest präsentiert neben international renommierten Künstler*innen und Kompanien großartige Kulturschaffende und junge Akteur*innen der lokalen Kulturszenen in einem professionellen & familienfreundlichen Rahmen. Die Akteure wollen begeistern, bewegen und gemeinsam die Zeit vergessen lassen. Folgende Shows sind in Sandkrug dabei:

Common Ground mit "Modul_Art", Artistik, www.commonground.show
Modul_Art ist eine neue Freiluft-Produktion des internationalen Künstlerkollektivs Common Ground bestehend aus Iris Pelz, Christopher Schlunk, Evertjan Mercier, Zinzi Oegema, Andreas Bartl und Lisa Rinne. Modul_Art öffnet eine Schatzkiste, die bis an den Rand gefüllt ist mit akrobatischen Preziosen aus dem spezifischen Vokabular des Kollektivs, Livemusik und Bewegungstheater. In Gruppenszenen, Duos und Solo-Momenten entstehen humorvolle und bewegende Bilder, die immer wieder den Atem stocken lassen. Chris und Iris mit "Gap of 42"
Hand-auf-Hand Akrobatik, www.chris-iris.com
Zwei ungleiche Körper treffen akrobatisch aufeinander. 42 cm trennt sie an Größe, 42 kg an Gewicht. In GAP of 42 treffen außergewöhnliche Akrobatik und Situationskomik aufeinander. Philosophische Fragen werden aufgeworfen, skurrile Bilder und absurde Momente entstehen. Akrobatik mit viel Präzision und Leichtigkeit, beeindruckend, berührend und mit viel Tiefgang. Iris und Chris: Sie spielen weltweit mit bekannten Kompanien und gewannen zahlreiche internationale Preise mit ihrer Akrobatik.

3tone, Rock und Pop, www.threetone.de
3tone nennen sich Jens Huismann, Tom Weegmann und Gunnar Schröter und kommen ausschließlich akustisch aus den Tiefen Frieslands daher. Das Trio ist musikhistorisch eindeutig in den 60ern und 70ern zu Hause, die Songauswahl aus diesen Jahrzehnten ist jedoch ausgesprochen ungewöhnlich. Den drei Musikern liegt besonders am Herzen, dem Publikum auch einige ungewöhnliche Perlen der Popmusik zu präsentieren. Mit ausgefeilten Harmoniegesängen, ungewöhnlichen Akustikarrangements und viel Euphorie und Humor swingen und grooven sich die Herren durch eines der derzeit abwechslungsreichsten und unterhaltsamsten Musikprogramme der norddeutschen Tiefebene.

Circus Sternchen, der Circusschule, www.circus-sternchen.de
Circus Sternchen ist die Circusschule im Landkreis Oldenburg. Eigene Vorstellungen, internationale Zusammenarbeit und ein kreatives und phantasievolles Gestalten prägen das Training mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 - 22 Jahren. Das Programm für dieses Kulturfest hat die Jugendgruppe "Sterne" zuerst digital, dann in Kleinstgruppen und jetzt wieder zusammen unter dem Eindruck der Pandemie entwickelt. Außerdem animieren die jungen Akteur*innen von Circus Sternchen eine Station zum Probieren und Erleben von Circustechniken.

Der Eintritt beträgt 8,- Euro, Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt. Tickets gibt es direkt am Festivalgelände. Zum Einlass muss ein negativer, tagesaktueller Coronatest, eine Genesung oder eine vollständige Covid-19 Impfung nachgewiesen werden. Dadurch entfällt die Masken- und Abstandpflicht-Pflicht auf dem Festivalgelände. Getestet wird in Sandkrug am 24.07.2021 von 10-12 Uhr mit den Maltesern, in der Alten Feuerwehr an der Bümmersteder Straße 4 in 26209 Sandkrug. Mehr Infos unter www.spielart-geest.de.

Die Idee für die SpielART Kulturfeste entstand in der Zusammenarbeit zwischen dem ESHV, engagiert und sozial in Hatten e.V., der SpielART veranstaltet, und Circus unARTiq.