Sandkrug Förderung durch Bingo-Umweltstiftung

Natur & Sport optimal vereint

In unserer Januarausgabe der Monatszeitung für Hatten und Wardenburg – WH Meine Region - berichteten wir auf Seite 6 über die Aktivitäten des Schützenvereins Sandkrug im Bereich seiner neuen Außenanlage am Mühlenweg in Sandkrug. Die naturnahen Fläche von ca. 15.000 qm hat der Schützenverein Sandkrug für 10 Jahre (mit Option auf weitere 10 Jahre) von einer Sandkruger Familie gepachtet. Für die ökologische Aufwertung seiner neuen Bogen- und Sommerbiathlonanlage bekam der Schützenverein Sandkrug, vertreten durch Benjamin Stanke als 1. Vorsitzenden im Februar 2021 einen Förderbescheid über 7.800 Euro von Carsten Behr, Geschäftsführer der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung überreicht. In Zusammenarbeit mit der Hatter NABU Gruppe, vertreten durch Wolfgang Riemer und Helmuth Koopmann sollen z.B. Anpflanzung von Obstbäumen, das Anlegen von Blühflächen und das Anbringen von Vogel- und Insektennisthilfen erfolgen. Auch ein Naturpfad mit Informationsschildern könnte entstehen, welchen die Kindergärten und die Schulen der Gemeinde Hatten für Exkursionen nutzen können. Als Mitglied des Umweltrates der Bingo-Umweltstiftung hat Axel Brammer das Projekt im Januar 2021 in Hannover vorgebracht und unterstützt, da er auch von der gemeinsamen Zusammenarbeit sehr angetan ist. Alle Beteiligten freuten sich über die kurzfristige Förderzusage und nutzen die Übergabe zu einen Besichtigungstermin des Areals, welches u.a. mit einem ca. 300 qm großen Teich ausgestattet ist. Weitere Informationen zum Schützenverein Sandkrug finden Sie im Internet unter https://schuetzenverein-sandkrug.de/.