Wardenburg IGS

Schulabschluss anders

Sie sind der Abschluss-Jahrgang ROT, normale Schüler*innen aus den Gemeinden Hatten, Wardenburg und Großenkneten und doch ist in diesem Jahr alles anders. Ein Schulabschluss auf Abstand unter Coronabedingungen. Von den 84 Schüler*innen haben 1/3 den erweiterten Sekundarabschluss, mehr als 1/3 den Sekundarabschluss 1 (Realschule) und ebenfalls ca. 1/3 den Hauptschulabschluss erworben. Viele gemeinsame Aktivitäten, wie die geplante Klassenfahrt nach Berlin, mussten ausfallen und der Unterricht war ab Mitte März nur digital und später dann in Halbgruppen möglich. Es war lange unklar, ob eine Abschlussveranstaltung stattfinden kann, unterschiedliche Szenarien wurden durchgespielt doch letztlich waren die Beteiligten glücklich, dass Schüler, Eltern und Lehrer doch noch zusammengekommen konnten. In der mit roten Luftballons geschmückten Sporthalle am Everkamp fand mit Abstand die Abschlussfeier statt. Jahrgangsleiter Christian Janout hielt eine beeindruckende Rede und die Schüler*innen bedanken sich für eine schöne Zeit und stellten dabei die Schule und das Miteinander in der IGS als etwas Besonderes heraus. Ein Film der Klassenlehrer*innen mit Wünschen, Lustigen und Schönsten aus der Zeit ist etwas, woran sich alle vermutlich noch in 20 Jahren erinnern werden. Die Zeugnisausgabe fand – anders als in den Vorjahren – jeweils in den Klassen statt. Zahlreiche Schüler*innen möchten nun die Fachhochschulreife machen, einige besuchen die BBS in Wildeshausen oder Oldenburg und wiederum andere wechseln in eine praktische Ausbildung. Fazit: Ein schönes Ende für ein sehr ungewöhnliches Schuljahr, die SchülerInnen haben sich vorbildlich benommen (bei der Zeugnisausgabe ;-) ), Hygienevorschriften wurden eingehalten. Nun gehen „die Großen“ und ein neuer „Jahrgang Rot“ betritt nach den großen Ferien die Schule. Das Team ist voller Vorfreude und mitten in der Vorbereitung, damit die neuen SchülerInnen einen schönen Schulstart an der IGS haben. @www.igs-am-everkamp.de.