Stedinger Turnverein Berne

Onlinetraining als Alternative

Die Auswirkungen des Coronavirus auf den Sport ist immens. Auch den Stedinger Turnverein Berne traf die plötzliche Einstellung des Sportbetriebes hart, immerhin hält der Verein ein fast 100-stündiges Sportprogramm pro Woche vor. Vorstand, Übungsleiter und Mitglieder vermissen ihren Alltag und ihren Sport im Verein. Die Vereinsgruppen Spinning und Hot Iron haben deshalb ihr Training umgestellt und bieten ihren Sport derzeit Online von zu Hause aus als Livestream an. Die Mitglieder nahmen das Angebot sehr gut auf, sodass ein Großteil Woche für Woche zur gewohnten Trainingszeit mit dem Vereinsequipment per Konferenzschaltung im eigenen Wohnzimmer trainierten.

Es tut gut, auf diese Weise weiterhin Sport anbieten und Sport treiben zu können, da sind sich die Übungsleiter Heiko Spark und Annika Ulbrich einig. Auch das Gesellige kommt dabei nicht zu kurz, denn vor Beginn der Trainingsstunde können sich die Teilnehmer noch ein bisschen per Videokonferenz unterhalten.

Trotzdem erwarten alle sehnsüchtig den Start des Trainingsbetriebs vor Ort in ihren Sportstätten. Leider können wir vom Vorstand aus unseren Mitgliedern noch keine Mitteilung über eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs geben, wann und wie es weitergehen soll ist noch vollkommen offen. Wir hoffen, dass uns alle treu bleiben, weiterhin alle zusammenhalten und wir uns bald in neuer Frische wiedersehen.

Die Räume im Fitnessstudio wurden von einem ortsansässigen Maler bereits mit einem neuen Anstrich versehen und die Vereinsanlagen gewienert. Unsere Mitglieder können sich auf ein Training im frischen Ambiente freuen.
Annika Ulbrich