Kreissportbund Wesermarsch

Leichtathleten dominieren die Sportlerwahl

Doppelsieg für die Leichtathletik bei der Sportlerwahl 2018: Die Sprinterin und Springerin Jule Wachtendorf vom SV Nordenham wurde Sportlerin des Jahres. Als Sportler des Jahres wurde Ausdauerläufer Jan Knutzen von der SG akquinet Lemwerder in der Gemeinschaftsveranstaltung von Kreissportbund Wesermarsch und Nordwest-Zeitung geehrt. Bei der nun schon 28. Auflage dieser jährlichen Sportlerehrung gewannen die Völkerballerinnen des AT Rodenkirchen die Mannschaftswertung. Insgesamt 5534 Leserinnen und Leser der NWZ gaben ihre Stimme ab, erwähnte Redaktionsleiter Norbert Hartfil nicht ohne Stolz. Zusammen mit Redakteur Detlef Glückselig führte er – wie seit Jahren – kompetent und humorvoll durch die Veranstaltung in der Nordenhamer Jahnhalle. Vor zahlreichen Ehrengästen würdigte Landrat Thomas Brückmann die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler. Er erwähnte lobend, dass viele von ihnen sich auch noch als Trainer, Übungsleiter und Betreuer engagieren. Der Nordenhamer Bürgermeister Carsten Seyfarth hob die sozialen und integrativen Komponenten des Sports hervor.  KSB-Vorsitzender Thorsten Böning aus Nordenham bedankte sich bei allen Trainern, Betreuern und Verwandten für die Unterstützung ihrer Schützlinge. Er betonte, dass der Kreissportbund aktuelle Entwicklungen im Sport aufmerksam verfolge und Schlüsse daraus ziehe. Der organisierte Sport müsse sich für den boomenden E-Sport öffnen, bevor sich die Akteure anders und jenseits der Sportbünde organisierten. Großen Eindruck hinterließ erneut das Rahmenprogramm. Die Shojikido-Karateka des SV Brake und des Ovelgönner TV zeigten Wurf- und Hebeltechniken zur Selbstverteidigung. Höhepunkt war ein „Bruchtest“, bei dem Alexander Deußen zehn brennende Gasbetonsteine mit einem Fauststoß zerstörte. Finnya Seggermann und Merle Rosenow von der Showturngruppe des Stedinger TV präsentierten die elegante Seite sportlicher Spitzenleistungen in der Wesermarsch.

Ergebnisse der Sportlerwahl:

Frauen: 1. Jule Wachtendorf, SV Nordenham, 35,82 % der abgegebenen Stimmen. 2. Mareile Folkens, KBV Waddens, 32,50 %. 3. Janne Sosath-Hahn, RFV Sturmvogel Berne, 14,17 %. 4. Anskje Gerhardt, TK Nordenham, 11,23 %. 5. Christin Hillmer, Jade Wurftaubenclub, 6,29 %.

Männer: 1. Jan Knutzen, SG aquinet Lemwerder, 38,20 %. 2. Thore Bruns, KBV Waddens, 35,71 %. 3. Eibo Heinrichs, SV Nordenham, 11,23 %. 4. Tizian Kutzner, Braker SV, 10,38 %. 5. Thomas Rudolph, Verein Nordenhamer Sportkegler, 4,49 %.

Mannschaften: 1. AT Rodenkirchen, Völkerball (Frauen), 45,89 %. 2. SV Nordenham, Schwimmen (Männer), 20,14 %. 3. SV Brake, Fußball (A-Jugend), 15,82 %. 4. Lemwerder TV. Faustball (Männer), 9,99 %. 5. Elsflether TB, Tischtennis ( Männer) 8,17%.
Lutz Timmermann